Ferienzeit ist Radelzeit!

Vor der letzten Ausfahrt haben wir uns gefragt, wie viele Kinder wohl mitfahren würden. Denn es ist ja August, und auch aus unserem Team sind einige im Urlaub – nicht zuletzt unser neues Maskottchen Piet! Ob er wohl an den Südpol gefahren ist?

Sorgen wären aber Fehl am Platze gewesen – es mangelte weder an Helfenden noch an Teilnehmenden! Am Sonntag um 15 Uhr versammelte sich bei bestem Spätsommerwetter an der Johanneskirche eine gutgelaunte Meute. So einige waren zum ersten Mal dabei, und wir freuen uns, dass der Kreis der Stammgäste stetig wächst. Später bei der Fahrt zählten wir bis zu 230 kleine und große Menschen auf Rädern, von den Tieren ganz zu schweigen, aber dazu gleich mehr…

Wie immer wurde vor der Abfahrt fleißig gestempelt

Wie immer wurde vor der Abfahrt fleißig gestempelt – je näher das Saisonende rückt, desto mehr wächst die Vorfreude auf die Überraschung, die die treuen Stempelsammler erwartet. Es gab aber auch reichlich Aufkleber und Flyer zu verteilen. Vor unserer kleinen Tattoostation standen die Kinder Schlange – und Caro tätowierte, was das Zeug hielt!

Caro ist eigentlich vor allem Zuffka-Fahrerin – die Zuffenhausener Fahrradrikscha war auch diesmal wieder dabei, um diejenigen Kinder einzusammeln, die unterwegs müde werden. Diesmal hatte sie einen ganz besonderen Gast – eine junge Frau, die am Feuersee Fahrradfahren geübt hatte, ließ sich spontan in der Zuffka mitnehmen und übte am Zielort der Kidical Mass dann unverdrossen weiter. Auch als Erwachsene muss man Fahrradfahren eben erstmal lernen.

Es waren wieder viele auffällige und geschmückte Fahrzeuge dabei, das schnittigbunte Liegefahrrad mit der Rennautoverkleidung oder ein Lastenrad mit Discokugeln zum Beispiel. In einem anderen Lastenrad saß neben mehreren Kindern auch ein kleiner Hund. Größeres Aufsehen erregte aber die Kidical Cat – eine Katze, die in einem Drahtkorb am Lenker ihres Halters mitfuhr und offensichtlich großen Spaß am Radfahren hat. Und einer unserer Corker (das sind die Helfer, die zusammen mit der Polizei die Kreuzungen absichern) hatte zur Unterstreichung seiner Autorität einen großen Teddybär in Polizeiuniform und mit Handschellen auf dem Gepäckträger…

Die Route führte diesmal durch die belebte Innenstadt und über die Fahrradstraßen – zahlreiche Menschen, die durch die Stadt flanierten oder in Cafés saßen, bestaunten den bunten Zug. Auch die Fahrradstaffel der Verkehrspolizei war diesmal wieder dabei und sicherte die Strecke. Ziel der einstündigen Rundfahrt war das Stadtpalais, dessen Sommeraktion „Camping am Nesenbach“ den Kindern eine tolle Gelegenheit bot, sich nach der Fahrt zu erfrischen und zu planschen.

Der Eiswagen wurde nach der Ausfahrt wieder von hungrigen Kindern belagert.

Apropos Erfrischung: Micha war mit seinem Eiswagen wieder eine große Attraktion! Nach dem Fahrradfahren schmeckt so ein Eis besonders gut, offensichtlich auch den Giraffen. Ein kleines Mädchen hatte unserem Maskottchen Kiri extra ein Eis geholt, das auch mit großer Begeisterung geschleckt wurde. Man kann ja nicht immer nur Blätter fressen.

Auch Kiri isst gerne mal ein Eis.

Es war also wieder einmal eine wunderschöne Ausfahrt – und schon jetzt dürfen sich alle auf ein klasse Programm im Rahmen der bundesweiten Aktion Kinder aufs Rad freuen! Am letzten September-Wochenende erobern die Kinder in mehr als 200 Orten wieder die Straße. Allein in Stuttgart wird es vier Ausfahrten geben: in Vaihingen und Weilimdorf am 18.9. (jeweils 15 Uhr) sowie in Botnang (11 Uhr) und am Feuersee (15 Uhr) am 25.9. Die Startorte findet ihr rechtzeitig bei uns auf Twitter. Oder ihr tragt euch gleich in unseren Newsletter hier auf der Seite ein und bekommt so jede Einladung bequem in euer Emailpostfach!

PS: Nicht vergessen: Am 18. September startet um 15 Uhr am Feuersee außerdem wieder die internationale Fancy Women Bike Ride! Alle Frauen sind herzlich eingeladen. [CM]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.